Home
Bereich für Mitglieder
Verband
Mitgliedschaft
Schwerpunktthemen
Dienstleistungen
Aus- & Weiterbildung
Veranstaltungen
Termine
Rückblick
Aus der Branche
Presse / Veröffentlichungen
Partner
Kontakt
DEHOGA Hamburg HOME

• 

Fünf DEHOGA-Landesverbände feierten gemeinsam den 10. Treffpunkt Nord

Druckversion
  Ort: Hamburg
Beginn: 22.09.2014 - 19:00 Uhr
Beschreibung:

Chapeau! Grill & Bar in Hamburg als bester Newcomer mit Carlsberg-Preis ausgezeichnet

Beste Stimmung beim „Treffpunkt Nord“, veranstaltet zum 10. Mal in der Altonaer Fischauktionshalle. Der alljährliche überregionale Gastro-Treff hat sich im Laufe einer Dekade zur festen Größe etabliert. Rund 1.000 Branchen-Profis aus den fünf DEHOGA-Landesverbänden Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern feierten gemeinsam ein rauschendes Fest und tauschten die aktuellen Branchen-News aus.

Ehrengast der Veranstaltung war in diesem Jahr DEHOGA-Bundesverbandspräsident Ernst Fischer, der seiner Hoffnung Ausdruck gab, die deutsche Olympiabewerbung, sei es von Hamburg oder Berlin, möge vom Erfolg gekrönt sein. „Das wäre wieder eine große Chance, der Welt zu zeigen, dass wir großartige Gastgeber sind“, so Fischer wörtlich. Sodann lud er alle Anwesenden ein zum DEHOGA-Branchentag am 11. November in Berlin. Dieser Tag werde durch die festen Zusagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel politisch so prominent besetzt sein wie niemals zuvor. „Der Branchentag ist die beste Gelegenheit, mit weit mehr als 1.000 Gästen aus dem gesamten Bundesgebiet ein kraftvolles Signal der Stärke, Geschlossenheit und Leistungsfähigkeit von Gastronomie und Hotellerie zu setzen“, so Fischer. „Auf nach Berlin – es wird ein Tag, der sich lohnt!“
Höhepunkt beim Treffpunkt Nord war auch diesmal wieder die Verleihung der Carlsberg-Preise, mit denen das Brauerei-Unternehmen Carlsberg Deutschland GmbH in jedem Jahr die besten Hotelrestaurants, Gastronomiekonzepte, Traditionslokale und Brancheneinsteiger  auszeichnet.  

In der Kategorie bester Newcomer ging der Preis in diesem Jahr nach Hamburg, und zwar an das „Chapeau! Grill & Bar“ im Goldbekhaus, einem Kulturzentrum im Stadtteil Winterhude. Vor genau einem Jahr zog hier mit dem „Chapeau“ eine neue Gastronomie ein, die sich seitdem äußerst erfolgreich etabliert hat. Das Angebot umfasst den werktäglichen Mittagstisch, den Sonntagsbrunch und das Abendgeschäft, bei dem sich alles um die in der Mitte des Raumes befindliche Bar dreht. Diese hat sich im Laufe nur eines Jahres zum absoluten „In-Treff“ des Stadtteils entwickelt. Die Einrichtung ist ein bunter Stil-Mix aus Antik und Avantgarde, die dunklen Wänden zieren friesische Kacheln und moderne Kunst. Das Ambiente wird als „laut, exotisch, dunkel, ungezähmt und ein bisschen verrückt“  beschrieben, die Musikuntermalung als „laut, aber gut“ - also alles, was einen Trendsetter ausmacht. Urkunde und Trophäe konnten die beiden Betreiber Robert von Appen und Wanja Schultz-Brummer entgegennehmen aus der Hand von Frank Maßen, Vorsitzender der Geschäftsführung Carlsberg Deutschland GmbH.



Und hier die weiteren Preisträger: Ausgezeichnet für den besten  Traditionsbetrieb wurde das „Krone“ Bier- & Event-Haus in Lüneburg; der Preis für das beste Gastronomiekonzept ging an den Antik-Hof in Bissee, der für das beste Hotelrestaurant an das Gourmetrestaurant Ostseelounge im Strandhotel Fischland in Dierhagen. (AF)


 

Weitere Bilder:


 
  Zurück  


GASTRO GmbH
  Das Dienstleistungsangebot
der GASTRO GmbH:
 
  GASTRO GmbH  
  Treffpunkt Nord 2017  
treffpunkt nord
  Sommerempfang 2017  
Sommerempfang 2017
  Gasthaus  
 

DAS GASTHAUS
Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe

          

 

 
 
Mediadaten 2017 als PDF
- Anzeige aufgeben -
 

Anzeige  

 

 



   SUCHE    |    SITEMAP    |     IMPRESSUM  |     DATENSCHUTZ