Home
Bereich für Mitglieder
Verband
Mitgliedschaft
Schwerpunktthemen
Dienstleistungen
Rechtsberatung
GASTRO GmbH
Aus- & Weiterbildung
Veranstaltungen
Aus der Branche
Presse / Veröffentlichungen
Partner
Kontakt
DEHOGA Hamburg HOME

• 

Ferienjob im Gastgewerbe

Druckversion
  15.10.2012

Was bei der Beschäftigung von Praktikanten zu beachten ist.
Zum Thema Versicherungsschutz von Praktikanten hat die BGN folgende Informationen zusammengestellt: Während des Praktikums in einem BGN-Mitgliedsbetrieb sind die Praktikanten bei der BGN unfallversichert. Denn sie werden in den Betrieb eingegliedert und unterliegen – was Arbeitszeit, Einsatzort und Art der Tätigkeit betrifft – den Weisungen des Ar-beitgebers.

Anders bei einem Schüler-Pflicht-Praktikum: In diesem Fall ist der Schüler während seines Praktikums nicht über die BGN, sondern über die Unfallkasse, der die Schule angehört, gesetzlich unfallversichert. Bei min-derjährigen Praktikanten ist generell zu beachten: Für sie gelten das Jugendarbeitsschutzgesetz bzw. die Kinderarbeitsschutzverordnung. Minderjährige Praktikanten, die noch der Vollzeitschulpflicht unterliegen, dürfen höchstens 4 Wochen im Kalenderjahr arbeiten und nur während der Schulferien. Kinder unter 15 Jahren zu beschäftigen ist grundsätzlich verboten.

Jugendliche sollten täglich nicht mehr als 8 Stunden bzw. 10 Schichtstunden, max. 40 Stunden in der Woche arbeiten. Es gilt die 5-Tage-Woche. Samstag und Sonntag sind arbeitsfrei. Ausnahmen werden jedoch für das Gastgewerbe eingeräumt. Wird der Jugendliche an einem Sonntag beschäftigt, muss in derselben Woche ein Ersatzruhetag gewährt werden. Wird an einem Feiertag beschäftigt, der auf einen Werktag fällt, muss innerhalb derselben oder folgenden Woche ein Ersatzruhetag gewährt werden. Am 25. Dezember, am ersten Osterfeiertag und am 1. Mai dürfen Jugendliche auf keinen Fall beschäftigt werden. Selbstverständlich hat der Jugendliche dann Anspruch auf einen (jeweils) freien Tag in der Woche. Jugendliche dürfen grund-sätzlich nur zwischen 6 und 20 Uhr beschäftigt werden. Nachtarbeit ist verboten. Auch hier gibt es Ausnahmen, wenn es der Arbeitsrhytmus  der Branche verlangt.

 
  Zurück  


GASTRO GmbH
  Das Dienstleistungsangebot
der GASTRO GmbH:
 
  GASTRO GmbH  
  Treffpunkt Nord 2017  
treffpunkt nord
  Sommerempfang 2017  
Sommerempfang 2017
  Gasthaus  
 

DAS GASTHAUS
Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe

          

 

 
 
Mediadaten 2017 als PDF
- Anzeige aufgeben -
 

Anzeige  

 

 



   SUCHE    |    SITEMAP    |     IMPRESSUM