Home
Bereich für Mitglieder
Verband
Mitgliedschaft
Schwerpunktthemen
Dienstleistungen
Rechtsberatung
GASTRO GmbH
Aus- & Weiterbildung
Veranstaltungen
Aus der Branche
Presse / Veröffentlichungen
Partner
Kontakt
DEHOGA Hamburg HOME

• 

Vorsicht Nepp: Abzocker bieten "Hygieneampel" an

Druckversion
  09.09.2011

Das sogenannte Hygienebarometer für Restaurants ist von den Verbraucherschutzministern beschlossen, aber noch gibt es diese Kennzeich-nung nicht. Ziel von Bund und Ländern ist es, sie zum 1. Januar 2012 einzuführen.

Schneller war das dubiose Unternehmen, die versuchten, aus der jetzt schon lange währenden Diskussion um die sogenannte „Hygiene-Ampel“ Kapital zu schlagen. Schon kurz nach dem Be-schluss der Verbraucherschutzminister boten sie Gastronomiebetrieben solche Hygieneampeln an. Inzwischen sind es immer mehr, die versuchen, mit solchen unseriösen Angeboten Geld zu machen.

Das Angebot wird meist auf „amtlich“ wirkenden Formularen unterbreitet. In den Preisen waren die Angebote durchaus unterschiedlich, aber happig: Eine positive, also grüne „Hygiene-Ampel“-Kennzeichnung soll zwischen 250 und 300 Euro plus Mehrwertsteuer kosten. Das ist viel Geld für ein wertloses Papier, denn das Ganze ist purer Unfug: Die so erworbene Kennzeichnung hat keinerlei offiziellen Wert.

Der DEHOGA warnt davor, sich auf einen solchen „Ampel-Handel“ einzulassen. Wer ein derartiges Angebotsschreiben bekommt, wird gebeten, dies der Geschäftsstelle – 040 – 413 43 06, - zu melden.

 
  Zurück  


GASTRO GmbH
  Das Dienstleistungsangebot
der GASTRO GmbH:
 
  GASTRO GmbH  
  Treffpunkt Nord 2017  
treffpunkt nord
  Sommerempfang 2017  
Sommerempfang 2017
  Gasthaus  
 

DAS GASTHAUS
Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe

          

 

 
 
Mediadaten 2017 als PDF
- Anzeige aufgeben -
 

Anzeige  

 

 



   SUCHE    |    SITEMAP    |     IMPRESSUM