Home
Bereich für Mitglieder
Verband
Mitgliedschaft
Schwerpunktthemen
Dienstleistungen
Aus- & Weiterbildung
Berufsausbildung
ZAK & ZAR
Weiterbildung
HH Jugendmeisterschaften
Dt. Jugendmeisterschaften
Jobvermittlung
Veranstaltungen
Aus der Branche
Presse / Veröffentlichungen
Partner
Kontakt

Unsere Kooperationspartner
  • http://www.lunchnow.com/
  • http://www.hamburger-volksbank.de/
  • http://www.darboven.com/
  • http://www.ergo.de/hoga
  • http://www.goettsche.de/
  • http://www.niehoffs-vaihinger.de/
DEHOGA Hamburg HOME

• 

Aus- & Weiterbildung:

Druckversion
 
 

Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich wie das Gastgewerbe.

In rund 245.000 Betrieben - von der Kneipe an der Ecke über das Schnellrestaurant bis zum Gourmettempel, von der Frühstückspension über das Tagungshotel bis zum Luxusresort - bieten sich vielfältigste Möglichkeiten und Chancen für einen reizvollen Beruf, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Das deutsche Gastgewerbe ist ein starkes Stück Wirtschaft mit überwiegend mittelständischer Prägung.

Eine Million Beschäftigte bieten Tag für Tag optimalen Service und hochwertige Produkte für den Gast und erwirtschaften so einen Jahresumsatz von gut 55 Milliarden Euro.

Über 100.000 junge Menschen erlernen aktuell einen der sechs Ausbildungsberufe im Gastgewerbe. Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung.

Weitere nützliche Hinweise und Tipps zu den Ausbildungsberufen sind unter www.meine-ausbildung-in-hamburg.de zu finden.

 

NEU im Filmportal: Ausbildungsberuf Koch / Köchin

Wer sich für den kreativen und abwechslungsreichen Ausbildungsberuf "Koch/Köchin" interessiert, sollte sich diesen Film unbedingt ansehen und sich inspirieren lassen. Hier geht es zum Film. 

 

Ausbildung mit Qualität – Eine Initiative, die Zeichen setzt!

Ausbildungsoffensive: Die Idee setzt sich durch

Im Oktober 2012 startete der DEHOGA Berlin eine bislang in dieser Form einzigartige Initiative “Ausbildung mit Qualität“. Seit 2015 haben sich weitere DEHOGA Landesverbände dieser innovativen Idee, die sowohl die Auszubildenden ebenso aktiv einbindet wie die Ausbildungsbetriebe, angeschlossen. Jungen Menschen bietet diese Qualitätsoffensive eine Orientierungshilfe bei der Wahl ihres Ausbildungsplatzes. Die teilnehmenden Betriebe haben wiederum bei Bedarf die Möglichkeit, ihre Qualität im Dialog mit den Auszubildenden weiter zu entwickeln und zu optimieren.

Wir  haben in Hamburg zahlreiche Betriebe, die bereits gut ausbilden oder erkannt haben, wie wichtig es ist, eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu garantieren. Diese Unternehmen wollen wir hervorheben und ihnen mit dieser Initiative eine Plattform bieten. Das Hauptinstrument von „Ausbildung mit Qualität“ ist die Azubi-Befragung mit einem dazugehörigen Reporting- und Vergleichssystem sowie einer Best-Practice Datenbank. Wenn Abweichungen auftreten, werden zusätzlich Handlungsimpulse und Aktionspläne  erstellt. Je nach Bundesland werden ergänzend ein Wegweiser für Ausbilder, Ausbildertreffen, Workshops und Seminare angeboten. 

10 Leitsätze sind unsere Zielvereinbarung

  1. Wir ermöglichen einen optimalen Start in die Ausbildung durch eine angemessene Orientierungsphase und Einarbeitungszeit.
  2. Jede/r Auszubildende hat eine Bezugsperson im Betrieb, die ihm bei Fragen und Problemen als Ansprechpartner/in zur Seite steht.
  3. Die kontinuierliche Qualifizierung unserer Ausbilder/innen garantiert eine Ausbildung auf fachlich und menschlich hohem Niveau.
  4. Unser Arbeitsklima ist geprägt von Weltoffenheit, Fairness, Toleranz und Respekt.
  5. Wir führen regelmäßig Feedbackgespräche mit unseren Auszubildenden, erkennen Leistung an und sind offen gegenüber konstruktiver Kritik.
  6. Wir ermöglichen die Teilnahme an berufsbezogenen Projekten, Schulungen und Wettbewerben.
  7. Unsere Auszubildenden werden intensiv auf die Abschlussprüfung vorbereitet.
  8. Wir unterstützen unsere Auszubildenden rechtzeitig bei der Planung ihrer Karriere.
  9. Wir sorgen für einen angemessenen Einklang zwischen Arbeit und Privatleben (Work-Life-Balance).
  10. Das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen ist für uns selbstverständlich. Darüber hinaus orientieren wir uns bezogen auf Arbeitszeit und Ausbildungsvergütung an den tariflichen Regelungen.

Machen Sie mit!
Grundsätzlich ist die Teilnahme freiwillig und derzeit auf Ausbildungsbetriebe angeschlossener DEHOGA Landesverbände (Mitglieder & Nichtmitglieder) aus Hotellerie und Gastronomie beschränkt.

Die an der Initiative teilnehmenden Ausbildungsbetriebe richten sich dabei  nach festgelegten Leitsätzen. Zusätzlich sind sie mit einer regelmäßigen Bewertung des Einhaltens dieser Leitsätze durch eine unabhängige, anonyme Befragung ihrer Auszubildenden einverstanden.

Wenn Sie als Ausbildungsbetrieb die 10 Leitsätze erfüllen, können Sie sich für die Teilnahme bewerben. Nach dem Prüfen der Unterlagen und dem Erfüllen der Zugangsvoraussetzungen erhalten Sie ein Zertifikat und dürfen offiziell mit Ihrer Teilnahme an der Initiative werben. Wenn Ihrem Betrieb die  Teilnahme bestätigt wird, so wird Ihr Betrieb auf www.ausbildung-mit-qualitaet.de mit einer Unternehmensbeschreibung veröffentlicht (alphabetisch sortiert). Sie erhalten werbewirksame Flyer sowie das Logo der Initiative zur Nutzung für Werbezwecke.

Die Teilnahme gilt für zwei Jahre, danach ist ein Folgeantrag einzureichen.

Ihre Auszubildenden sind uns wichtig
Die Auszubildenden werden zwei Mail innerhalb des Teilnahmezeitraumes gebeten, in einer anonymen Online-Befragung anzugeben, ob die 10 Leitsätze in ihrem Ausbildungsbetrieb eingehalten werden. Es erfolgt ein Abgleich zwischen der Erstabfrage des Betriebes und der Gesamtbewertung der Auszubildenden. Abweichungen führen zur Nachkontrolle bzw. zu „Handlungsempfehlungen“  mit einem  Aktionsplan.

Sofern permanent Abweichungen negativer Art zu verzeichnen sind, kann der Betrieb jedoch von der Initiative ausgeschlossen werden.

Welche Antworten einzelne Auszubildende gegeben haben, ist aus der Gesamtauswertung nicht ersichtlich und auch nicht nachvollziehbar. Teilnehmende Betriebe erhalten Zugriff auf einen geschützten Bereich, in dem die Ergebnisse, Auswertungen und Vergleichswerte bereitgestellt werden.

Qualität muss nicht viel kosten
Für Sie als Mitgliedsunternehmen im DEHOGA Hamburg e. V. wird eine Gebühr von 100,00 € zzgl. MwSt. pro Jahr berechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt durch die HOGA Berlin Service GmbH.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ausbildung-mit-qualitaet.de und erhalten Sie beiim DEHOGA Hamburg von Frauke Bührmann, buehrmann@dehoga-hamburg.de, Tel.: 040 / 413 430 – 85.

 

ZAV-Fachkräftevermittlung aus dem Ausland

Gemeinsam mit dem Arbeitgeberservice und der ZAV vermitteln wir Fachkräfte an die Hamburger Gastronomie und Hotellerie. Hier finden Sie geeignete Kandidaten aus dem In- und Ausland, und diese Bewerber-Liste  wird regelmäßig aktualisiert. Hier finden Sie die Bewerber-Profile für den August / September 2017.

Zusätzlich zu den aufgeführten Fachkräften sind bei der ZAV noch weitere gut, ausgebildete Arbeitssuchende gelistet. Bei Interesse kontaktieren Sie daher bitte Frau Dr. Annette Zellmer, Bundesagentur für Arbeit, Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV), Tel.: 040 / 2485 - 3555, annette.zellmer@arbeitsagentur.de

 

 

 

 

 


GASTRO GmbH
  Das Dienstleistungsangebot
der GASTRO GmbH:
 
  GASTRO GmbH  
  Treffpunkt Nord 2017  
treffpunkt nord
  Sommerempfang 2017  
Sommerempfang 2017
  Gasthaus  
 

DAS GASTHAUS
Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe

    Aug. 2017  

 

 
 
Mediadaten 2017 als PDF
- Anzeige aufgeben -
 

Anzeige  

 

 



   SUCHE    |    SITEMAP    |     IMPRESSUM  
schließen